Rückblick
Culture Day 2022
Der allererste Einsatz des Atelier Mobile (bevor wir überhaupt das Mobil hatten) war beim Culture Day im Kulturhaus Kehl im Juli 2022. Kinder und Familien durften zum ersten Mal mit unseren 20.000 bunten Bauklötzen Türme und anderes bauen. Parallel dazu fand ein Theaterworkshop für Kinder mit Marie Wuillème statt.
Eröffnung Anker 36
Das Atelier Mobile hat mit seinen bunten Bauklötzen an der Eröffnungsfeier des Anker 36 teilgenommen. Die Bauklötze kamen auch in der Villa Riwa zum Einsatz, erst beim Stadtviertelfest das die Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt organisiert und dann beim 30jährigem Jubiläum vom Frauen- und Familienzentrum Kehl. Dabei waren unsere Dozent*innen Ryan Dean Haas und Hélène Eynard.
Projektwoche in der Tullarealschule
Dank der Unterstützung der Bürgerstiftung Kehl hat das Atelier Mobile an der Projektwoche der Tullarealschule teilgenommen. Die Schüler*innen haben mit unserer Dozentin Gina Karadi große Tierskulpturen geformt.
Kehler Marktplatz
Dank Stadtmarketing Kehl hat das Atelier Mobile zum ersten Mal im öffentlichen Raum auf dem Kehler Marktplatz Halt gemacht. Mit Hilfe unserer Dozentin Maria Cristina Tangorra haben Kinder von beiden Seiten des Rheins trotz des Regens Spaß am Malen gehabt.
Foto von / Photo de Abdesslam Mirdass
Eröffnungswoche Kaleidoscoop
Das Atelier Mobile hat an der Eröffnungswoche des Lebens- und Arbeitsorts Kaleidoscoop teilgenommen. Verschiedene Workshops wurden für Kinder, Familien und Erwachsene angeboten. Eine Gruppe Kinder wurde in Kooperation mit Allemand par Jeu empfangen, sowie eine Gruppe junger Erwachsener mit der Mission Locale von Schiltigheim.
Workshops im Kaleidoscoop (Mai 2023)
Kaleidoscoop – ein Ort für deutsch-französische Begegnungen
Datenschutzhinweis zur Verwendung des YouTube-Plugins
Projektwoche in der Grundschule Goldscheuer
Dank des Programms Rückenwind konnte das Atelier Mobile an der Projektwoche der Grundschule Goldscheuer teilnehmen. Mit der Dozentin Cosima Tribukeit haben die Kinder Naturmotive auf Fahnen gedruckt.
Museum Le Vaisseau
Das Atelier Mobile hat an einem deutsch-französischen Wochenende teilgenommen, das vom Museum Le Vaisseau organisiert wurde. Mit der Dozentin Maria Cristina Tangorra haben die Kinder große Holzplatten mit Motiven von beiden Seiten des Rheins bemalt und sich damit fotografieren lassen.
Hanauer Museum
Das Atelier Mobile hat am Rahmenprogramm der Ausstellung „Übergänge – Der Rhein, die Brücken, die Menschen“ des Hanauer Museum teilgenommen. Mit der Dozentin Maria Cristina Tangorra haben die Kinder Brücken über den Rhein gezeichnet, gemalt und gebastelt.
Biennale européenne
de la créativité
Das Atelier Mobile hat an der Biennale européenne de la Créativité im Shadok teilgenommen. Die Dozentin Cosima Tribukeit hat einen Monotypie Workshop « Print the rest of it » angeboten, bei dem die Teilnehmenden mit Abfall gedruckt haben.
High Five Woche
Das Atelier Mobile hat an der High Five Woche teilgenommen, die jedes Jahr von der Stadt Kehl organisiert wird. Dieses Jahr war das Thema „Feel Good“. Mit unseren Dozentinnen Nina Wagener und Eva Kleinemann hat das AM im Jugendtreff Leutesheim, im Jugendtreff Kreuzmatt und in der Grundschule Kork Workshops gehalten.
Workshop mit Transc3nd
Das Atelier Mobile hat mit Transc3nd einen Tanzworkshop organisiert. Deutsche und französische Jugendliche haben mit der Dozentin Rica Matthes durch spielerische und kreative Übungen die Freude am Tanzen entdeckt.
Visible Mending
Kaleidoscoop
Im Lieu ressource transfrontalier von Kaleidoscoop hat der Workshop "Visible Mending" mit unserer Dozentin Annett Andersch stattgefunden. Teilnehmende aus Frankreich und Deutschland hatten ihre kaputten Lieblingskleider mitgebracht und haben Techniken gelernt, um die Kleidungsstücke vom Müll zu retten.
Schiffe am Rhein
Kaleidoscoop
Im Lieu ressource transfrontalier von Kaleidoscoop haben Nachbarfamilien aus dem COOP Viertel an einem Workshop mit unserer Dozentin Gina Karadi teilgenommen. Die Teilnehmenden haben sich von den Formen der Boote, die auf dem Rhein verkehren, inspirieren lassen und ihre eigenen Boote aus Holz und Stoff gebaut.
Wir weben ein Wandbild
Kaleidoscoop
Teilnehmerinnen von beiden Seiten des Rheins haben sich im grenzüberschreitenden Ressourcenzentrum von Kaleidoscoop für den von Dorothée Haller geführten Workshop “Wir weben ein Wandbild aus Resten“ getroffen. Sie haben zuerst einen Bilderrahmen in einen Webrahmen umgewandelt, um dann mit unterschiedlichen Texturen und Techniken des Webens zu experimentieren.